Das Beta-Prinzip der Kampagnenführung

Wir starten bereits in der Konzeption nach dieser Methode: Wir machen bewusst zuerst einen Schritt zurück. Schauen genau hin. Fragen nach und sprechen so lange mit Auftraggebern und Konsumenten, bis wir erkennen, wo die relevante Verbindung ist zwischen Produkt (oder Dienstleistung) und den Bedürfnissen und Wünschen. Wir wollen möglichst alles wissen aus der Vergangenheit und der Gegenwart, bevor wir einen Blick in die Zukunft wagen. 

Mit dem Beta-Prinzip der Kampagnenführung öffnen wir einen neuen Fächer in den strategischen Überlegungen und beim konkreten Massnahmen-Plan. Denn es ist keine Frage der Ehre, womit man beginnt. Richtig oder falsch ergibt sich aus der Konzeption und ist von Fall zu Fall anders.